Gold

Rückblick

Die letzte Signalmarke war ungenau. 1232 wurde marginal überschritten, dennoch wurde das Ziel des Abwärtstrends 1190 angesteuert

Prognose

Wir hatten die nächste Erholung für den Bereich 1190 eingerechnet.  Daran kann noch immer festgehalten werden.  Ein Bruch des Unterstützungsbereiches 1190-1180 würde den Start einer dynamischen Verkaufswelle wahrscheinlich machen, die langfristig Potential bis 1000 aufweist

Zwischenzeitliche Erholungen haben Potential bis 1243. Spätestens dort muss mit der erneuten Gegenwehr der Bären gerechnet werden


 

 

längrfristiger Stundenchart (vergrößern

 

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Gold hat nach der letzten Analyse 1247,6 nicht unterschritten, 1271,6 überschritten und die Bedingung für ein Trendwendesignal erfüllt.  Unser nächstes Ziel 1277,9  wurde jedoch nicht erreicht. Anders als erwartet, wurde  der Abwärtstrend   dynamisch fortgesetzt

Prognose:

Die Bären sind gnadenlos.  Ihre Entschlossenheit ist groß und solange 1232 nicht überschritten wird, müssen wir als nächstes einen Test von 1190 einrechnen.  Dort werden die Bullen den nächsten Trendwendeversuch starten

Sollte 1990 (Tippfehler 1190) nicht unterschritten werden und 1232 überschritten werden, wird ein Test von 1242 wahrscheinlich. Ein Bruch der Marke 1242  lässt  einen Test von 1257 erwarten



Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Start
Zurück
1

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

Gold Chart 5Tage

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Trend Scanner

Life & Style