Gold

Rückblick:

Wir hatten zuletzt vermutet, dass der Aufwärtstrend beendet wurde. Der Bruch von 1237 hätte die Vermutung bestätigt. Das geschah jedoch nicht, 1237 wurde verteidigt und kein weiteres bärisches Signal generiertStattedessen wurde 1259,8 überwunden und damit das bärische Bild neutralisiert.  Wie erwartet, hat der Bruch von 1259,8 hat den Bullen neue Kraft gegeben. Der Widerstandsbereich 1293 wurde erreicht

Prognose:

Man muss den Widerstand 1293,7 ernst nehmen. Wenn es nicht gelingt, 1293,7 zu durchbrechen, ist ein Bruch von 1282,9 ein bärisches Signal, das weitere Schwäche bis in den Bereich 1266,3 eröffnet. Dort muss der Start einer weiteren Aufwärtswelle eingerechnet werden und das Preis-Zeit Verhältnis auf weitere Trendhinweise untersucht werden

Gelingt es 1293,7 zu überschreiten, rückt als nächstes 1306 in den Zielfokus der Bullen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Gold hat nach der letzten Analyse das bullische Szenario erfülltUnser Ziel 1271 wurde erreicht.  

Prognose:

Wir gehen davon ausdass die Aufwärtsbewegung damit beendet wurde und wir uns wieder auf eine Schwächephase vorbereiten müssen.  Ein Bruch von 1237,225 bestätigt die bärischen Vermutungen und machen einen Test von 1231 wahrscheinlich. Sollte 1230 unterschritten werden, erwarten wir als nächstes einen Test von 1217.

Die Bullen bekommen eine weitere Chance auf die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, wenn sie 1259,81 zurück erobern.  Solange die Marke nicht überwunden wird, bleiben wir bärisch

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

6

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

Gold Chart 5Tage

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Trend Scanner

Life & Style