Gold

Rückblick:

Obwohl 1285 geringfügig überschritten wurde, konnte der Aufwärtstrend in Richtung 1345 nicht fortgesetzt werden. Der Bruch von 1250 hat die Erholung neutralisiert und zum Ziel 1225 geführt

Prognose:

Damit haben die Bären wieder die Überhand. Der Abwärtstrend bleibt intakt, solange 1273 nicht überschritten wird. Der nächste Zielbereich liegt bei 1210, dort wird eine temporäre Erholung zunehmend wahrscheinlichSollte   die zwischenzeitliche Erholung bis in den Bereich 1250 vordringen, 1273 jedoch nicht überschreiten, wäre ein nachfolgender Bruch von 1210 ein bärisches Signal, das den Start einer weiteren Verkaufswelle bis 1200 wahrscheinlich macht.  

Chart vergrößern

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Rückblick:

Die Korrekturbewegung verläuft bislang innerhalb des bullischen SzenariosDer Bruch von 1268 hat erwartungskonform zum Zielbereich 1250 geführt

Prognose:

Wir haben in der letzten Analyse das Ziel 1345 genannt. Daran kann weiterhin festgehalten werden. Es ist relativ wahrscheinlich, dass die Korrektur bereits abgeschlossen wurde und der Aufwärtstrend fortgesetzt wird. Gold bleibt long, solange 1250 nicht unterschritten wird.   Sollte 1285 überschritten werden, wäre dies ein weiterer Hinweis dafür, dass die Korrektur zu Ende ist und Gold wieder in Richtung 1345 strebt

An den Korrekturmarken der letzten Analyse kann weiterhin festgehalten werden. Sollte 1250 gebrochen werden, wird weiteres Korrekturpotential bis 1225 eröffnet. Dort muss das Preis Zeit Gefüge für die   Trendprognose erneut analysiert werden

Gold Stundenchart (Chart vergrößern


 

Gold längerfristiger Chart 


Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Gold

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

2

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

Gold Chart 5Tage

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

Trend Scanner

Life & Style