Dow Jones

Rückblick:

Wir hatten den Start der nächsten Korrekturwelle für 17070 veranschlagt, mit  Zielbereich 16600. Das tatsächliche Hoch wurde letzendlich im Bereich 17150 ausgeformt, das Tief im Bereich 16330.  Wie in der letzten Analyse diskutiert, müssen wir den Bruch von 16577 auch als längerfristiges Schwächesignal werten

Prognose:

Der Aufwärtstrend ist bislang noch intakt, kann aber jederzeit in eine panikgeladene Verkaufsdynamik umschlagen, die bis in den Mindestzielbereich 16100 führt.  Sollte 17498 nicht überschritten werden, ist ein Bruch von 16760 ein Alarmsignal, ein Test von 16600 wird dann wahrscheinlich. Ein Bruch von 16600 führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem Test von 16330.  Sollte der Unterstützungsbereich 16330 nicht halten, erwarten wir als nächstes einen Test von 16100. 


Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dow Jones

Rückblick:

Die letzte Dow Jones Prognose wurde nicht erfüllt. Zwar wurde 16.733 unterschritten, der nächste Zielbereich 16.570 jedoch nicht angesteuert. Stattdessen wurde der Aufwärtstrend in Richtung 17.000 fortsgesetzt.

Prognose:

Der nächste Widerstand wartet im Bereich 17070, dort muss eine temporäre Korrektur eingerechnet werden, die bis in den Bereich 16600 führen kann, ohne dass der längerfristige Aufwärtstrend neutralisiert wird. 16577 sollte dafür allerdings nicht unterschritten werden.  Ein Bruch von 16807 bestätigt die Schwäche und erhöht die Wahrscheinlichkeit für diese Korrekturwelle. Solange 16577 nicht unterschritten wird, ist nach Abschluss der Korrektur eine weitere Aufwärtswelle  wahrscheinlich, die ihr erstes Ziel bei 17100 verfolgt


Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dow Jones

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Start
Zurück
1

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

DowJones 5Tage

Trend Scanner

Life & Style