Dow Jones

Rückblick :

Der Dow hat nach der letzten Analyse das erwartete Shortszenario in Richtung 15783 vollzogen.  Der Bruch von 15783 hat zum nächsten Ziel 15650 geführt. Wir hatten ab diesem Bereich den Start einer temporären  Erholungsbewegung einkalkuliert. Doch der Dow war noch schwächer, das Tief wurde letztendlich im Bereich  15350 ausgeformt und von dort die nun aktive Erholungsbewegung gestartet.  Für das längerfristige Szenario hatten wir den Zielbereich 15000 auf dem Radar. Mit dem Bruch von 16215 muss dieses Szenario neu bewertet werden.

Prognose:

Mit dem Bruch von 16215 haben sich die Bullen wieder eine Chance auf 16560 erkämpft. Die laufende Erholung bleibt intakt, solange 15987 nicht unterschritten wird. Ein Bruch von 16212 bestätigt die Bullen und macht einen Verlauf in Richtung 16560 wahrscheinlicher.

Sollte 15987 unterschritten werden, herrscht absoluter Alarmzustand. Ein Test von 15846 wird dann wahrscheinlich. Bei einem Bruch von 15846 erwarten wir als nächstes einen Test von 15600

Langfristig hat sich mit dem Bruch von 16215 zwar das bärische Bild wieder aufgebessert, die 15000 sind aber noch nicht vom Tisch. Erst ein neuerlicher Bruch von 16212 würde uns wieder bullischer stimmen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dow Jones

Rückblick:

Die Skepsis gegenüber der letzten Aufwärtsbewegung hat sich als berechtigt herausgestellt.  Der Dow konnte nach der letzten Analyse 16566 nicht mehr überschreiten. Der Bruch von 16399 hat zum Ziel  16343 geführt. Der Bruch von 16343 hat den Aufwärtstrend endgültig neutralisiert. Eine dynamische Verkaufswelle war die Folge.

Prognose:

 Der Dow hat am Tief 1573 eine Erholungsbewegung gestartet. Man darf erwarten, dass diese Erholung standardmäßig in den Bereich um 16050 vordringt.  Dort besteht wieder eine erhöhte Wahrscheinlichkeit dafür, dass wieder Schwäche einsetzt und noch einmal der Bereich um 15783 getestet wird.  Ein Bruch von 15783 aktviert 15650. Dort wartet eine starke Unterstützung, die eine weitere Erholungsbewgung wahrscheinlich macht

Prinzipiell bleibt für uns alles auf short, solange  16215 nicht zurückerobert wird. Unser derzeitiges Primärszenario favorisert den Zielbereich 15783. Dort muss die Trendsituation neu bewertet werden

Sollte  es den Bullen gelingen, 16059 zu überwinden, muss ein Test von 16215 eingerechnet werden.  Wir erachten die Marke als trendsignifikant. Ein Bruch würde das technische Bild aufhellen und einen Test von 16344 wahrscheinlich machen. Ein Bruch von 16242 öffnet weiteres Potential bis  16500 wahrscheinlich machen.  

Langfristige Sicht: Wir haben zuletzt festgehalten, dass eine längerfristige Trendwende wahrscheinlicher wird, wenn 16550 nicht überschritten wird und 16200 unterschritten wird. Der Dow hat dieses Szenario erfüllt, wir müssen nun dem Kursverlauf für weitere Bestätigungssignale folgen. Sollte 16215 nicht zurückerobert werden, und bei 15783 weitere Schwächesignale generiert werden,  würden die längerfristigen nächsten Ziele im Bereich 15000 liegen

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Dow Jones

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

3

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

German English French Italian Portuguese Russian Spanish

DowJones 5Tage

Trend Scanner

Life & Style