Nikkei

Rückblick:

Der Nikkei hat die Signalmarken der letzten Analyse perfekt eingehalten.  Der Bruch von 14103  hat  erwartungskonform zu einem Test des  Unterstützungsbereiches 14000-13900 geführt. Dieser wurde verteidigt, womit das weitere Abwärtspotential bis 12000 nicht aktiviert wurde.  

Stattdessen hat der Nikkei nach oben gedrehtDer Bruch von 14594 hat das bärische Bild neutralisiert und den aktivierten Zielbereich 14841 angesteuert. Der Bruch von hat zum  eingerechneten Test von 14926 geführt. Der Bruch von 14926 hat zum nächsten genannten Zielbereich 15800 geführt.

Prognose:

Technisch betrachtet, bleibt der Aufwärtstrend stark, solange  15463 nicht unterschritten wird.  Solange die Bedingung erfüllt bleibt,  lautet das nächste Ziel 15700. Ein Bruch von 15463 würde Korrekturpotential bis 15159 freisetzen. Ein Bruch von 15159 macht einen Test von 15026 wahrscheinlich.  Sollte 15026 nicht halten, erwarten wir einen Test von 14663.

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick :

Der Nikkei hat nach der letzten Analyse 13721 nicht unterschritten und damit die Bedingung für die Trendfortsetzung aufwärts erfüllt. Das Ziel 14262 wurde erreichtDer Bruch von 14262 hat zum nächsten Ziel 14452 geführt. Wie zuletzt vermutet, hat im Bereich 14452-14926  Schwäche eingesetzt

Prognose:

Der Nikkei steht  vor einer dynamischen Ausbruchsbewegung aus seiner Seitwärtsphase seit Sommer Juni 2013.  

Wir interpretieren das charttechnische Bild als stark bärisch, solange 14594 nicht überwunden wird. Ein Bruch von 14594 würde weiteres Erholungspotential bis 14841 eröffnen.  Sollte 14103 unterschritten werden, wird der Verkaufsdruck erhöht. Wir können dann einen Test des wichtigen Unterstützungsbereiches um 14000 erwarten. Sollte der Bereich zwischen 14000 und 13900 nicht halten, wäre dies ein deutliches Signal für längerfristige Schwäche. Wir dürfen dann Ziele um 12000 ins Auge fassen.

 Solange 14841 nicht überwunden wird, ziehen wir das bärische Ausbruchsszenario in Richtung 12000 vor. Ein Bruch von 14841 würde die Wahrscheinlichkeit für eine Verkaufswelle vermindern und einen Test von 14926 erwarten lassen. Gelingt es 14926 zu überwinden, wird eine Bewegung in Richtung 15800 wahrscheinlich

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick:

Der Nikkei hat nach der letzten Analyse 13543 überschritten und damit den Abwärtstrend neutralisiert.  Die Ziele 13730 und 14018 wurden erreicht. Wie prognostiziert, hat der Bruch von 13730 hat das technische Bild   verbessert, der Index konnte in den letzten Wochen eine Kursstablisierung vollziehen

Prognose:

Solange 13721 nicht überschritten wird, bleibt das nächste Ziel 14262 aufrecht. Ein Bruch der Marke würde weiteres Potential bis 14452 liefern.  Im Bereich zwischen 14452 und 14926 muss verstärkt auf Schwächesignale des Marktes geachtet werden, der Start einer weiteren Abwärtswelle stellt hier eine erhöhte Gefahr dar.  Wir müssen die Preis Zeit Ausformung in diesem Bereich abwarten, um weitere Schlüsse über ein bullisches Ausbruchsszenario über 15000 ziehen zu können

Sollte 13721 unterschritten werden, wird das technische Bild bärisch gefärbt. Ein Test von 13650 wird dann wahrscheinlich. Sollte der Index im Unterstützungsbereich 13650-13600 keinen Boden ausbilden können, favorisieren wir für die nächsten Handelswochen ein bärisches Szenario mit Mindestziel 12200.

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick:

Die Erholungsbewegung hat 14372 überschritten, das bärische Szenario jedoch nicht neutralisiert und mit der Trendfortsetzung abwärts 13500 erreicht

Prognose

Der Abwärtstrend mit dem nächsten Ziel 12900 bleibt intakt, solange 13543 nicht überschritten wird. Ein Bruch von 13543 macht als nächstes einen Test von 13730 wahrscheinlich machen. Sollte 13730 überwunden werden, würde sich das technische Bild langfristig wieder verbessern und als nächstes Etappenziel 14018  auf den Plan rufen.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick:

Der Nikkei hat nach der letzten Analyse 14837 überschritten, das nächste Ziel 14985 allerdings nicht erreicht. Damit konnten keine weiteren Ausbruchsignale generiert werden. Der Bruch von 14673 hat zum Test von 14565 geführt. Der Bruch von 14565 hat als nächstes zu 14427 geführt. Mit dem Bruch von 14427 haben die Bären die Regie übernommen und den Nikkei auf das Niveau von 13500 geführt.

Prognose:

Die Erholungsbewegung hat bis 14327 Platz, sollte diese Marke allerdings nicht überschreiten. Solange 14327 nicht überschritten wird, erwarten wir nach Abschluss der Erholung den Start einer neuen Verkaufswelle. Minimum Ziel 13500.

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick:

Der Nikkei hat nach der letzten Analyse 14202 unterschritten und den Unterstützungsbereich 14000 angesteuert. 14000 konnte nicht durchbrochen werden, womit keine weiteren Abwärtssignale gesetzt wurden. Stattdessen hat der Nikkei 14600 überschritten und damit das Abwärtsszenario neutralisiert.

Prognose

Der Index hat sich die Möglichkeit für einen bullischen Ausbruch erarbeitet. Dafür darf die nächste Korrektur 14673 nicht unterschreiten, ideal wäre der Korrekturabschluss im Bereich 14750.  Ein Bruch von 14837 aktiviert 14985 als nächstes Ziel. Ein Bruch von 14985 bestätigt das bullische Szenario und lässt einen Test von 15970 erwarten.

Ein Bruch von 14673 würde die Bullenparty dämpfen, ein Test 14565 wäre dann wahrscheinlich. Sollte 14565 unterschritten werden, lautet das nächste Ziel 14427. Unterhalb von 14427 übernehmen die Bären die Regie, die Erholungsbewegung kann dann als beendet erwachtet werden

 

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Rückblick:

Der Nikkei hat sich perfekt an die Vorgaben der letzten Prognose gehalten. Die zwischenzeitliche Korrektur hat sich an 13606 heran gearbeitet, die Marke allerdings nicht unterschritten. Nach Abschluss der Korrektur fand der Aufwärtstrend seine Fortsetzung in Richtung 14500.

Prognose:

Wie bereits in der letzten Analyse festgehalten, erachten wir den Bereich um 14500 als Widerstand, der eine Trendwende einleiten sollteSolange 14600 nicht überschritten wird, ist ein Bruch von 14202 ein bärisches Signal. Ein Test von 14000 wird dann wahrscheinlich. Sollte 14000 nicht halten, ist die nächste Anlaufstelle 13606.  Die Welle hat Potential bis 12000, dort wird wieder eine wichtige Trendentscheidung getroffen.

Sollte 14600 überwunden werden, wäre dies ein Befreiungssschlag für die Bullen. Diverse Crashszenarien sollten dann ihre Neutralisation finden. Technisch betrachtet, werden dann sogar neue Jahreshochs über 16000 ermöglicht

Share/Save/Bookmark

Chart Analyse - Nikkei

Weitere Beiträge...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Start
Zurück
1

Perfect-Trader Life & Style

Newsletter

Nikkei 5Tage Chart

Trend Scanner

Life & Style