Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com

Wenn man sich heute die Performance der Kryptowährungen ansieht, fällt schnell auf, dass praktisch alle Coins gegenüber Bitcoin verlieren. Das ist ein Trend, der bereits seit einigen Tagen  anhält. 

 Entwicklung der 100 größten Kryptowährungen (vergrößern)

Quelle:Coinmarketcap.com

Was geht hier vor? Bitcoin wird am 25. Oktober einen weiteren Hard Fork durchziehen und sich in zwei Ketten spalten, nämlich in Bitcoin und Bitcoin Gold. Das bedeutet ein weiterer "Air Drop" für alle Besitzer des Private Keys, denn diese bekommen auf ihren Adressen die gleiche Anzahl an Bitcoin Gold Coins, wie Bitcoin Coins darauf verfügbar sind.  Freies Geld für alle. Damit erklärt sich auch, warum derzeit alle Altcoins gegenüber Bitcoin verlieren. Die Besitzer der Altcoins wollen vor dem 25.Oktober noch schnell in den Besitzt von Bitcoin gelangen, um vom Blockchain Split profitieren zu können. Und mittels Tools wie Shapeshift geht das heute sehr einfach innerhalb des Wallets  (z.b. Jaxx oder Exodus) ohne die Coins vorher zu einer Exchange transferieren zu müssen. Blöd, wer davon nicht Gebrauch machen würde. 

Bitcoin Gold, das sich am 25. Oktober von der Bitcoin Blockchain abspaltet, ist  nicht als Konkurrent zu Bitcoin designend, sondern will eine eigene Nische als Wertaufbewahrungs-Asset besetzen. Inwieweit sich Bitcoin Gold behaupten wird, ist fraglich, womöglich werden wir den gleichen Effekt wie nach dem Split von Bitcoin Cash sehen: Dass die abgespaltene Währung abverkauft wird und der Preis kollabiert. 

Im November steht dann Segwit 2x an. Dann beginnt das ganze Spiel von vorne.