Professional Market Forecasting and Trading

Perfect-Trader.com



 

Mein letzter Aufenthalt an der Cote d' Azur hat mich mehr denn je zum Grübeln gebracht, wie sich die Zukunft der Lifestyle Monokultur in den nächsten Jahren gestalten wird. Vor allem in Anbetracht der ökonomischen Entwicklungen der Eurozone, mit Rezession/Depression, Massenarbeitslosigkeit, dem strukturell ungelösten Währungsproblem, den wachsenden Staatsverschuldungen, der wachsenden EZB-Bilanz und dem Crash gefährdeten Finanzsystem [1], stellt man sich die Frage, was für ein grausames Spiel hier eigentlich abläuft.

Inmitten des Dramas der Eurozone verbirgt sich, wie in einer Parallelwelt ein Fürstentum, das von all den Problemen des realen Lebens völlig unberührt ist. Monaco demonstriert, dass sich die Elite des wachsenden Reichtums erfreut und ihr es besser geht, als je zuvor. Und obwohl das gemeine 99,9% Volk zunehmend erkennt, dass es vom System ausgebeutet wird und dass die Vermögensakkumulation der Superreichen auf dem Rücken aller anderen erfolgt, scheint seine kollektivistisch-moralische Bewusstseinsevolution kaum Fortschritte in Richtung postmaterialistischer Ebenen zu erzielen.

Im Gegenteil, das psychologische Moralbios der Individuen verstärkt seine orange Färbung [2], und erschafft in einer Sphäre der zunehmenden Entmenschlichung eine Gesellschaft, die intensiver denn je nach materieller Selbstbestätigung strebt. Mehr denn je erhoffen sich die Menschen ihren Seelenfrieden im Besitz und in nutzlosen Statussymbolen zu finden [3]. Mehr denn je scheint Konsum- und Schönheitswahn die Handlungen der Individuen auf Habgier, Skrupellosigkeit und Karrieregeilheit auszurichten. Haben wir denn aus der Finanzkrise gar nichts gelernt?

Monaco scheint das Symbol für eine Menschheit zu sein, die jeden Kontakt zu ihren transpersonalen Wurzeln [4] vergessen hat und sich aufgrund ihrer seelischen Aushöhlung nur noch am Schein äußerer Statussymbole aufrecht erhalten kann. Es ist die Konzentration der egomanischen Lifestyle-Gesellschaft und wird damit zur Karikatur der orangen Systempathologien. Hier hat sich das Ego endgültig in den Tiefen des Wunderlands [5] verirrt , sodass es keine Hoffnung auf ein Entkommen mehr gibt.  

Der Ort ist Spiegelbild für eine kranke Gesellschaft, die bis in ihre Wurzeln falsch ist und auf Täuschung basiert. Er stink förmlich nach Korruption, Betrug, Mafia und Schwarzgeldern und dennoch darf er sein Unwesen ungestört weitertreiben. Von den Touristen wird er noch bestaunt und nicht selten als Ziel ihrer Lebensträume betrachtet [6].

Monaco mag ein Symbol für die Auswüchse des Raub-Kapitalismus sein, aber es ist an der Cote d' Azur nicht der Einzelfall. Was sich zwischen Monte Carlo und Saint-Tropez an Reichtum angesammelt hat und demonstrativ zur Schau stellt, ist eine Verhöhnung für alle Euroretter, aber auch für alle Eurozonen-Untergangspropheten [7].  

Wenn man hier dem äußeren Anschein glaubt, dann hat es niemals eine Eurokrise gegeben. Ströme von Menschenmassen drängen sich zwischen Luxuskarossen, Yachten, Prachthotels und Mega-Villen. Die Luxus Shoppingmeile von Cannes ist bestens gefüllt. Bars und Clubs in Saint-Tropez sind zum Bersten voll. Das Nachtleben bebt. Superreiche, Neureiche und Möchtegern Millionäre, It-Girls, Lifestyle Poser und SugarDaddys tummeln sich, so weit das Auge reicht. Während das inländische 99,9% Volk in Armut, Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Angry-Bird Stumpfsinnigkeit dahin siecht, lassen diejenigen, die auf die sonnige Seite des Lebens gefallen sind, die Sau raus, als hätte es niemals eine Eurokrise gegeben.

Das Erwachen aus dieser Scheinwelt wird schmerzhaft. Frankreich hat als Staat versagt und ist bei  steigender Verschuldung praktisch nicht mehr zu retten. Was an Hoffnung noch übrig war, hat Hollande mit seiner sozialistischen Utopie-Politik endgültig vernichtet. Das Land steckt weiterhin in der Rezession/Depression und sieht kaum noch Möglichkeiten, die wachsende Arbeitslosigkeit einzudämmen. Da das ESM Volumen für zukünftige Hilfskredite zu gering ist, versucht man sich noch irgendwie bis zur Einführung der Eurobonds  zu schummeln. Danach ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Eurozone den amerikanischen, britischen und japanischen Vorbildern folgen wird und die Schulden der PIIGS mit der Notenpresse bedient, was das Zeug hält. Die Kosten der Schuldenmonetarisierung werden nicht die Superreichen, sondern die 99,9% tragen.

Damit wird sich der Trend der Vermögenskonzentration fortsetzen und sich der Gini-Koeffizient weiter in Richtung seiner Extremzone bewegen. Aufstände sind dann nur noch eine Frage der Zeit und werden spätestens durch explodierende Lebensmittelpreise getriggert. Irgendwann wird auch der Pöbel erkennen, dass wenn er sich als Ganzes bewegt, Polizei und Militär seiner Urgewalt   machtlos gegenüber stehen, und sich einfach holen, was verfügbar ist. Wie England, hat Frankreich armutsbedingte Jungendaufstände, raubzugähnliche Ausschreitungen und frustrationsgeladene Gewaltexzesse bereits gesehen und deren verschärfte Wiederholung ist, in Anbetracht der sozialökonomischen Entwicklungen, ein Ereignis mit 100%er Wahrscheinlichkeit.

Von all den Posern, die sich zwischen Monaco und Saint-Tropez tummeln, ist wohl den wenigsten bewusst, dass ihre Bling-Bling Welt nur noch in ungestörter Pracht existiert, weil sich die großen Zentralbanken zur riskanten Liquiditätsausweitung entschieden haben. Doch dieses Spiel mit dem Feuer ist riskant. Es ist ein Grenzgang zwischen dem Erhalt des künstlich-stabilen Ungleichgewichts und dem totalen Fiat System Kollaps. Selbst wenn dieser Grenzgang bislang geglückt ist, künstlich stabilisierte Ungleichgewichte auf Basis zentralistischer Marktmanipulationen sind zeitlich befristet.

Nur solange die Zentralbanken die Liquiditätsausweitung fortsetzen, bleibt das künstlich erschaffene stabile Ungleichgewicht erhalten [8]. Doch die Notenbanker haben bereits große Teile ihrer Pulvervorräte verschossen. Die Bären befinden sich in Lauerstellung und warten geduldig darauf, bis die Feuerkraft der Zentralplaner endgültig erloschen ist, um die Asset Märkte mit Naked Shorts zu fluten. Es wäre ein großer Fehler zu glauben, dass sich die Bilanzen der FED, BOJ, BOE und EZB endlos ausdehnen können. Wenn Quantitative Easing (QE) an die Fiat System Grenzen stößt [9], die Bonds fallen, kurze und lange Yields steigen und eine zunehmende Zahl von Staaten an Refinanzierungsprobleme stößt, werden notwendige Austeritätsprogramme, die wegbrechende Nachfrage des deleveragenden Privatsektors nicht mehr kompensieren können und die Konjunktur weiter abwürgen. Doch spätestens dann, wenn die Weltwirtschaft vom nächsten externen Schock getroffen wird, sollte sich die Fragilität des hochgehebelten Finanzsystems in seiner ganzen Klarheit  exponieren. Die Risiken, die sich vor allem durch das jahrelange Niedrigzinsumfeld kumulieren konnten, sind vielfältig und reichen von den versteckten Derivaterisiken (außerhalb) der Bankenbilanzen, Bad Banks und Immobilienblasen bis hin zu Ponzi-Scheme Zombieunternehmen(z.B. Construction Sector in China). Steigende Zinsen und ein steigender Dollar werden Kapitalabflüsse aus den Emerging Markets nach sich ziehen und die Volatilität in der Peripherie erhöhen. Das größte Risiko eines deflationären Kollaps birgt wohl das globale Schattenbanksystem in sich. 

Wie das QE süchtige Finanzsystem, basiert auch die psychologische Zustand der orangen Lifestyle Gesellschaft, auf einer künstlich erschaffenen Scheinstabiliät, die sowohl auf kollektiver als auch individueller Ebene, befristet ist.

Auf kollektiver Ebene sind die Schranken bereits systemimmanent implementiert, denn ein Bewusstseinsprogramm, das auf Leitbildern wie Luxus, Überfluss und Verschwendung basiert, kann sich bei rasch wachsender Weltbevölkerung, alleine aufgrund knapper Naturressourcen, nicht endlos ausdehnen. BIP-Wachstumswahn, kontinuierliche Konsumsteigerung und all die anderen Mantren des Turbokapitalismus, sind in der langen Frist nicht haltbar und werden irgendwann aufgrund der systembedingten Limitationen, ein Umdenken erzwingen.  

Um die zeitlichen Stabilitätslimitationen des orangen Programms auf individuell-psychologischer Ebene zu exponieren, brauchen wir nur mit geschärftem Blick zur Cote d' Azur zurückkehren. Hinter der Fassade der glücklichen Lifestyle Gesellschaft verbirgt sich nicht selten ein trauriges Bild der Sinnlosigkeit und Depression. Saint-Tropez ist voll von Botox entstellten Müttern, die mit 20 jährigen Models konkurrieren wollen, aus panische Angst davor, auf dem Müll zu landen. Nahe Monte Carlo trifft man auf Midlife Crisis geplagte Porsche Fahrer, die mit ihren Billig-Boxter versuchen, Reichtum vorzutäuschen. Denn nicht jeder ist zum Erfolgsmenschen geboren und hinter so manchem Poser verbirgt sich eine gescheiterte Existenz mit  Schuldenberg.

Die Clubs sind voll von verzweifelten Möchtegern Models, die tief im Innersten bereits wissen, dass sie niemals den Sprung ins Big-Business schaffen können und letztendlich in der Prostitution enden. Hinter so manchem zwanghaft aufgesetzten Sunnyboy- Grinser am Strand verbirgt  sich die Gewissheit, es niemals an die Spitze der Billboard-Charts zu schaffen, sondern als mittelmäßiger DJ in irgendeiner Kneipe zu versauern. So manche Anzug-Heini in Nizza, der vorgibt Erfolgsbanker zu sein, ist in Wahrheit ein Praktikant, der Tag und Nacht für einen Hungerlohn schuftet.

Alles das psychologisch leidet, versucht seinen Schmerz  zu verstecken und je mehr es leidet, desto größer werden die Verbergungsbemühungen. Orange Individuen haben ihre Verschleierungsstrategien perfektioniert und sich zu wahre Meister der Selbsttäuschung und Selbstverleugnung entwickelt. Denn in diesem System gibt es keinen dauerhaften Zustand der Zufriedenheit und des Seelenfriedens.

Materialistische Ideale wie jugendliche Dynamik, Schönheit, Erfolg und Reichtum sind Trugbilder, denn sie sind für keinen Menschen in der langen Frist erfüllbar. Wir können kurzfristig jung, schön, erfolgreich und begehrenswert sein und uns an die Leitbilder des materialistischen  Turbokapitalismus annähern. Wir können dem Glauben unterliegen, eines Tages diese Ideale erfüllen zu können, um irgendwann ein glückliches und erfülltes Leben führen zu können. Aber in der langen Frist sind wir zum Versagen verdammt. Wir können den ersehnten Seelenfrieden, den uns das Materialismus-Kapitalismus Gespann vorgaukelt, nicht dauerhaft manifestieren. Am Ende werden wir, wie alte Maschinen, entsorgt .

Damit ist auch die individuell-psychologischen Scheinstabilität im orangen Programm temporär befristet. Und wie auf kollektiver Ebene, ist auch auf individueller Ebene, die zeitliche Limitation  systemimmanent bedingt.

Damit wird die gesamte scheinstabile psychologische Verfassung der westlichen Gesellschaft zu einem temporären Zustand. In Wahrheit schrammen wir ständig an der Grenze zum Irrsinn entlang. Solange wir uns selbst vorgaukeln, der Sinnlosigkeit und Leere unserer Ödland-Existenz, durch die Konstruktion einer Scheinwelt entfliehen zu können, laufen wir Gefahr, irgendwann als Psychopathen zu enden. Wenn die illusionäre Konstruktion des Wunderland zerbricht, in dem das Ego seine notwendige Zuflucht gefunden hat, steht das orange Individuum völlig zerstört, vor dem Scherbenhaufen seiner Existenz.

Orte wie Saint-Tropez sind so hilfreich, weil sie aufgrund ihrer komprimierten Szenerie den kranken Zustand des orangen Systems und seiner Individuen erst auffällig machen. Sie machen sichtbar, was  bei den meisten Menschen nur latent im Unbewussten mitschwingt. Viele leben zwar in einem undefinierbaren Zwielicht der Frustration, Selbstkritik und immanenten Trübsal, sind sich aber der Ursachen nicht bewusst. Sie erkennen nicht, wie sehr sie täglich vom Materialismus gepeinigt werden, der sich unbemerkt und schon vor langer Zeit, als Seuche im Gehirn eingeschlichen hat.

Ob Teenager, Student, einfacher Familienvater, zufriedene Hausfrau, Tankstellenwart, Unternehmensmanager oder erfolgreicher Trader, letztendlich werden wir alle von den materialistischen Leitbildern gequält, die wir täglich vom System vorgesetzt bekommen. Letztendlich fühlen wir uns als biologisch-maschinelle Produktions- und Konsumeinheiten innerhalb des atomistisch-materialistischen Systems wertlos, sind von Ängsten der Sinnlosigkeit, Vergänglichkeit und Sterblichkeit verfolgt.

Und solange transpersonale Bewusstseinsbänder als pathologisch gelten und für das Kollektiv verschlossen bleiben, gibt es für die westliche Gesellschaft keinen Ausweg aus dem Drama. Denn die im Mainstream vorherrschenden, newton-kartesianischen Wissenschaftler bestätigen die kapitalistisch-materialistischen Paradigmen. Ein ordentlicher Wissenschaftler ist, wer das Weltbild des Materialismus vertritt. Alle anderen sind Scharlatane, Esoteriker und Sektenführer. Die (Sozial)Neodarwinisten setzten noch eines drauf: Ein ordentlicher Mensch ist, wer skrupellos agiert, vernichtet, tötet und ausrottet und wer sich dem Naturgesetz fügt, das da lautet: Nur die Stärksten sollen überleben. Alle anderen, die schwach, mitfühlend oder spirituell empfänglich sind, müssen im universellen Plan der natürlichen Auslese sterben.

Da sich das hylotrope [10] Bewusstsein mit seinen Werkzeugen der Rationalität und (rein aristotelischen) Logik nicht mehr aus der Ödland [11]-Wunderland Schizophrenie befreien kann, verfangen sich die Individuen immer tiefer in den Wirren einer obszön- entseelten Welt.

Wer etwas wert sein will, muss die Ideale des Turbokapitalismus noch besser erfüllen als seine Wettbewerber. Um sich von der trostlosen Masse der gewöhnlichen Materialismus-Sklaven abzuheben, muss sich das Individuum als skrupelloser, intelligenter, schöner, reicher und glücklicher präsentieren, als all die Konkurrenten um ihn herum.

Das Resultat der ständigen Maximierung: Elitedenken, Rücksichtslosigkeit, Entmenschlichung, Betrug und Korruption. Von dieser Entwicklung wird die gesamte Gesellschaft durchdrungen, manche Teile mehr, manche Teile weniger. Doch an manchen Orten zeigt sich eine besonders starke Intensivierung.

Ich liebe die landschaftliche Pracht der Cote d' Azur, ich liebe das Meer, den Strand und ein lockeres Ambiente. Was gibt es schöneres , als ein erfülltes Leben mit Freunden, voll Spaß und inmitten des mediterranen Flairs? Aber es sind hier die zunehmenden Exzesse im elitären Lager, die nachdenklich stimmen. Während das Volk immer weiter in die Armut abrutscht, demonstrieren die Privilegierten, dass sie sich einen Deut um das Leid in der Welt scheren, indem sie sich von der Außenwelt einfach abriegeln [12].  

Die krankhaften Bemühungen der elitären Selbstdarstellung, die das Ziel haben, die mangelnde seelische Ganzheit zu überkompensieren, nehmen an der Cote d' Azur immer skurrilere Formen an. Vor allem die Schaulaufereien in Saint-Tropez, aber auch in Teilen von Cannes, haben die Grenzen der Lächerlichkeit schon vor langer Zeit überwunden.

Bei all dem Reichtum und Luxus, der hier existiert, am Ende ist es nur ein weiteres Gefängnis für die Menschen. Auch wenn viele hier die finanzielle Freiheit erlangt haben, solange die geistigen Schranken halten, sind sie Gefangene. Letztendlich sind sie Sklaven des Materialismus und folgen der Diktatur des orangen Programms.

Es ist traurig, dass Individuen leiden, sich selbst, ihre Mitmenschen und die Welt um sich herum zugrunde richten, nur weil sie in den hylotropen Bändern gefangen sind [13]. Sie werden aufgrund der repressiven Systemmaßnahmen und institutionalisierten Konventionen ihres Kulturkreises, niemals Zugang zu den holotropen [14] Episoden finden. Denn transpersonale Erfahrungen sind die größten Feinde des Atomismus/Materialismus und gefährden die Existenz des orangen Bewusstseinsprogramms, wie kaum ein anderer Systemvirus. Ihre Verbreitung muss von den Systemadministratoren, mit aller Gewalt unterdrückt werden.

Doch das Konzept der geistigen Repression, des Lug und Trugs, könnte bereits in seine Endphase eingetreten sein. Der Turbokapitalismus wird nur noch durch Maßnahmen künstlich am Leben gehalten, die nicht dauerhaft eingesetzt werden können.

So wie die Arbeitszombies durch Ritalin, Amphetamine und Antidepressiva irgendwie am Leben gehalten werden, um rund um die Uhr für das System schuften zu können, wird auch die Turbo-Boost Ökonomie nur noch durch Quantitative Easing künstlich am Leben gehalten.

Es ist tragisch und komisch zugleich, dass sich Innen und Außen gleichen und der psychologische Zustand der Gesellschaft, dem gedopten Zustand des Wirtschaftssystem entspricht. Beide werden durch manipulative Extremmaßnahmen in einem künstlichen-stabilen Ungleichgewicht gehalten, das zeitlich befristet ist. Die post-QE Welt wird letztendlich zeigen, wo die Wahrheit liegt, und wie die Realität aussieht.

Ich mache mir keine Hoffnungen, dass zu meiner Lebenszeit, das Kollektiv große Bewusstseinsveränderung hin zu postmaterialistischen Interpretationsschemen der Wirklichkeit erfahren wird. Selbst wenn der Turbokapitalismus scheitert, das orange Programm wird seine Herrschaft über die Menschheit nicht aufgeben, solange nicht ein kollektives Traum die Welt in Trümmer legt. Aber einzelne Individuen werden in den nächsten Jahren einen Transformationsprozess durchleben und sich für eine größere Vision des Lebens öffnen. Diejenigen, die den Mut besitzen, um sich auf die Reise der transpersonalen Selbstfindung zu begeben, steht eine bereicherte Existent offen. Diejenigen, die ihre Heimat jenseits des Mainstreams in einer intellektuellen Betrachtung der Welt ihr eigenen nennen, werden in den nächsten Jahren positive Überraschungen erfahren. Vor allem, wenn sie integral-orientierten Forschungsströmen Aufmerksamkeit schenken. Auch die "harte" Wissenschaft wird sich aufgrund der Fortschritte in Neuer Physik [15], Neuer Biologie und Transpersonaler Bewusstseinsforschung, wieder an Jahrtausende alte Weisheiten der Philosophia Perennis [16] annähern können. Das wird integralen Denkschulden [17] die  Möglichkeit bieten, Brücken zwischen den scheinbar unüberwindbaren Gräben von Wissenschaft und Religion zu bauen.

 



http://perfect-trader.com/index.php?option=com_content&view=article&id=5173:das-wunderland&catid=86:glossar&Itemid=234

[6]  Ich weiß, dass vor allem Trader für orange Systempropaganda, wie sie in Form des monegassischen Elite-Flairs verbreitet wird, anfällig sind und von einem leichten Leben in Luxus und Überfluss träumen. Besonders junge Trader unterliegen allzu leicht der Hoffnung, dass sie den raschen Aufstieg zum Millionär schaffen. Doch die Turbokapitalismus-Realität ist eine andere und zwingt auch Trader  am Limit ihrer Kräfte zu arbeiten. Frei nach der Meme get-rich-or-die-trying schuften viele, bis körperliche Erschöpfung oder Krankheit einsetzt. Sie riskieren, belügen und betrügen, bis die Existenz zerstört ist.

Meine Erfahrung ist, dass Trading psychologisch umso leichter wird, je weniger Wert man im Geld sieht. Ich habe die meisten Trader scheitern sehen, weil sie sich in den Fängen des orangen Programms verloren haben, und sich ihre Gedanken einzig und allein darum gedreht haben, Reichtum zu erlangen. Sie haben den psychischen Druck des Tradings nicht ertragen, weil Geld für sie einen zu hohen Wert hatte. Ich konnte Dramen beobachten: Von der Zerstörung der eigenen Existenz und die der Mitmenschen, bis hin zu Drogenabhängigkeit, Psychiatrie, Knast und Suizid.

Lassen wir uns das als Trader eine Lehre sein. Lassen wir die Villen, Yachten und Luxuskarossen nicht erstrebenswerte Besitztümer, sondern vielmehr Mahnmale sein. Lassen wir sie eine Warnung sein, wohin der seelische Bankrott führen kann, selbst wenn wir dem finanziellen entgehen können. Solange wir Glück mit beruflichen und finanziellen Erfolg gleichsetzen und von Anerkennung und Eitelkeit  abhängig machen, laufen wir ständig Gefahr, die schmale Grenze zum Irrsinn zu überschreiten.

[7] Hochpreisige Villen-Gemeinden wie Saint-Jean-Cap-Ferrat sind wie Parallelwelten, an denen sich das Vermögen der Welt zu konzentrieren scheint. Nizza mag sich bislang  als Studentenstadt noch einen lockeren Flair verteidigt haben, doch die benachbarten Promenaden von Cannes und Saint Tropez dienen nur noch dem ekelhaften Schaulaufen von Vermögen.

[8] Siehe auch QE-Exit oder QE-Infinity

http://perfect-trader.com/index.php?option=com_content&view=article&id=5174:das-oedland&catid=86:glossar&Itemid=234

Das Wunderland

http://perfect-trader.com/index.php?option=com_content&view=article&id=5173:das-wunderland&catid=86:glossar&Itemid=234

[12]  Ganze Caps und weitreichende Hügellandschaften sind inzwischen als private Villengebiete abgeschottet ,mit Zäunen umstellt, und nur noch mit Code Eingabe zugänglich. Eine demonstrativere Trennung der Zweiklassen-Gesellschaft  ist kaum möglich.

[13]  Transpersonalen Psychologen und integralen Theoretiker werden zustimmen, das transmentale Erfahrungen nicht hinreichende Bedingung sind, um uns von seelischen Selbstzerstörung zu bewahren, aber sie erhöhen die Chancen, langfristig ein schmerzminimierende  Existenz führen zu können.

[14] Holotrope Bewusstseinszustände http://oliversorin.com/index.php?option=com_content&view=article&id=71&Itemid=112

http://gann-institute.com/?page_id=255

http://oliversorin.com/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=46&Itemid=113

 

Empfohlene Literatur zu Transpersonaler Bewusstseinsforschung und Integralen Denkansätzen

Adelaars, Arno - Ayahuasca. Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst aus Amazonien

Battista John R., Bohm David, Capra Fritjof, und Wilber Ken - Das holographische Weltbild.

Bohm David- Die implizite Ordnung. Grundlagen eines dynamischen Holismus.

Bohm David- und Peat F. David Das neue Weltbild. Naturwissenschaft, Ordnung und Kreativität.

Becker Volker J- Gottes geheime Gedanken. Was uns westliche Physik und östliche Mystik über Gott und Geist, Urknall und Universum, Sinn und Sein sagen können. Ein philosophischer Exkurs an die Grenzen von Wissenschaft und Verstand

Bolen Jean Shinoda - Tao der Psychologie. Sinnvolle Zufälle.

Brück Axel -  Die Anderswelt-Reise

Bauer - Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstil unsere Gene steuern.

Ceming Katharina- Die verbotenen Evangelien. Apokryphe Schriften

Capra Fritjof -  Das Tao der Physik

Capra Fritjof - Wendezeit

Capra Fritjof, Davies Paul, Lovelock James, und Sheldrake Rupert-  Der wissende Kosmos

Dürr Hans-Peter- Auch die Wissenschaft spricht nur in Gleichnissen

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert und Leuner Hanscarl - Welten des Bewußtseins, Bd.1, Ein interdisziplinärer Dialog

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert und Leuner Hanscarl-  Welten des Bewußtseins, Bd.2, Kulturanthropologische und philosophische Beiträge

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert und Leuner Hanscarl - Welten des Bewußtseins, Bd.3, Experimentelle Psychologie, Neurobiologie und Chemie

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert Leuner Hanscarl und Scharfetter Christian - Welten des Bewußtseins, Bd.8, Naturwissenschaften und Philosophie

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert Leuner Hanscarl und Scharfetter Christian- Welten des Bewußtseins, Bd.9, Religion, Mystik, Schamanismus

Dittrich, Adolf Hofmann, Albert Leuner Hanscarl und Scharfetter Christian - Welten des Bewußtseins, Bd.10, Pränatale Psychologie und Psycholytische Therapie

Dittrich Adolf und Scharfetter Christian - Ethnopsychotherapie

Dittrich Adolf - Ätiologie-unabhängige Strukturen veränderter Wachbewußtseinszustände

Dietzfelbinger  Konrad - Apokryphe Evangelien aus Nag Hammadi

Derix Govert - Ayahuasca, eine Kritik der psychedelischen Vernunft. Philosophisches Abenteuer am Amazonas

DeKorne Jim - Psychedelischer Neo-Schamanismus

Eliade Mircea - Schamanismus und archaische Ekstasetechnik.  

Eliade Mircea - Die Religionen und das Heilige. Elemente der Religionsgeschichte.

Eliade Mircea - Das Okkulte und die moderne Welt. Zeitströmungen in der Sicht der Religionsgeschichte

Eliade Mircea - Schamanen, Götter und Mysterien

Eliade Mircea - Das Mysterium der Wiedergeburt. Versuch über einige Initiationstypen

Eliade Mircea - Ewige Bilder und Sinnbilder. Über die magisch-religiöse Symbolik.

Eliade Mircea - Von der Steinzeit bis zu den Mysterien von Eleusis. )

Eliade Mircea - Der Mythos der ewigen Wiederkehr

Eliade Mircea - Geschichte der religiösen Ideen in vier Bänden.

Eliade Mircea - Yoga. Unsterblichkeit und Freiheit.

Eliade Mircea - Das Handbuch der Religionen

Eliade Mircea- Schmiede und Alchemisten.

Eliade Mircea- Kosmos und Geschichte.

Eliade Mircea- Das Heilige und das Profane. Vom Wesen des Religiösen.

Eliade Mircea- Culianu Ioan P und Wieser  - Handbuch der Religionen

Eliade Mircea, Golowin Sergius, und Campbel l Joseph - Die großen Mythen der Menschheit

Eliade Mircea, Michael Benedikt, und Matthias Vereno- Mythen, Träume und Mysterien

Eliade Mircea - Mephistopheles und der Androgyn

Fritzsch Harald - Das absolut Unveränderliche. Die letzten Rätsel der Physik

Fechner Gustav Theodor - Das Buchlein vom Leben nach dem Tode

Fechner Gustav Theodor- Einige Ideen zur Schöpfungs- und Entwicklungsgeschichte der Organismen

Fechner Gustav Theodor- Seele und Welt

Fechner Gustav Theodor und Leonardo da Vinci - Das unendliche Leben

Fischer  Ernst P.- Brücken zum Kosmos. Wolfgang Pauli zwischen Kernphysik und Weltharmonie

Grof, Stanislav - Das Abenteuer der Selbstentdeckung

Grof, Stanislav - Die Psychologie der Zukunft. Erfahrungen der modernen Bewusstseinsforschung

Grof, Stanislav- Kosmos und Psyche. An den Grenzen menschlichen Bewußtseins.

Grof, Stanislav - Topographie des Unbewussten. LSD im Dienst der tiefenpsychologischen Forschung

Grof, Stanislav und Halifax Joan - Die Begegnung mit dem Tod

Grof, Stanislav - LSD - Psychotherapie

Grof, Stanislav , Laszlo Ervin und Russell Peter -Die Bewußtseins- Revolution,

Grof, Stanislav und Bennett Hal Z. -Die Welt der Psyche. Die neuen Erkenntnisse der Bewußtseinsforschung

Grof, Stanislav, Fenwick Peter, und Michael Grosso  -Wir wissen mehr als unser Gehirn. Die Grenzen des Bewusstseins überschreiten.

Grof, Stanislav -  Auf der Schwelle zum Leben. Die Geburt: Tor zur Transpersonalität und Spiritualität.

Grof, Stanislav - Geburt, Tod und Transzendenz. Neue Dimensionen in der Psychologie

Grof, Stanislav - Das Abenteuer der Selbstentdeckung. Heilung durch veränderte Bewußtseinszustände

Grof, Stanislav  - Die Chance der Menschheit. Bewußtseinsentwicklung - der Ausweg aus der globalen Krise

Grof, Stanislav und Grof Christina  -Spirituelle Krisen. Chancen der Selbstfindung

Grof, Christina und Grof  Stanislav - Die stürmische Suche nach dem Selbst. Praktische Hilfe für spirituelle Krisen

Grof, Stanislav -Totenbücher. Bilder vom Leben und Sterben

Ulrich Bernd und Grof Stanislav  - Auf der Suche nach dem Absoluten

Pieper Werner, Rätsch Christian, Müller-Ebeling Claudia, und McKenna Terence - Das Tor zu Inneren Räumen

Grof Stanislav und Grof Christina - Jenseits des Todes. An den Toren des Bewußtseins

Gebser Jean  --Jean Gebser Gesamtausgabe

Gebser  Jean Gesamtausgabe 02. Ursprung und Gegenwart 1

Gebser Jean - Wege zum integralen Bewusstsein

Gebser  Jean - Ursprung und Gegenwart. Bd. 2. Die Manifestationen der aperspektivischen Welt

Gebser Jean  - Einbruch der Zeit

Greene Brian - Der Stoff, aus dem der Kosmos ist. Raum, Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit

Görnitz Thomas und Görnitz Brigitte - Der kreative Kosmos. Geist und Materie aus Information

Görnitz Thomas - Quanten sind anders. Die verborgene Einheit der Welt

Galuska, Joachim und Pietzko  Albert - Psychotherapie und Bewusstsein. Spirituelle und transpersonale Dimensionen der Psychotherapie

Galuska, Joachim - Pioniere für einen neuen Geist in Beruf und Business. Die spirituelle Dimension im wirtschaftlichen Handeln

Galuska, Joachim - Den Horizont erweitern. Die transpersonale Dimension in der Psychotherapie

Hellbusch,Kai  - Das integrale Bewußtsein. Jean Gebsers Konzeption der Bewußtseinsentfaltung als prima philosophia unserer Zeit

Huxley, Aldous und Conrad, Henry Raymond - Die ewige Philosophie (Philosophia perennis)

Jung, Carl Gusta v-Synchronizität, Akkausalität und Okkultismus

Jung, Carl Gustav- Archetypen

Jung, Carl Gustav- Psychologie und Religion

Jung, Carl Gustav- Die Beziehung zwischen dem Ich und dem Unbewusstem

Jung Carl Gustav und Shamdasani Sonu  The Psychology of Kundalini Yoga: Notes of the Seminar Given in 1932 by C. G. Jung

Carl G. Jung, Lorenz Jung Antwort auf Hiob.

Jonas Hans- Gnosis. Die Botschaft des fremden Gottes

Janov, Arthur- Der Urschrei. Ein neuer Weg der Psychotherapie

Janov, Arthur- Anatomie der Neurose. Die wissenschaftliche Grundlegung der Urschrei- Therapie.

Janov, Arthur- Das befreite Kind. Grundsätze einer primärtherapeutischen Erziehung

Janov, Arthur- Gefangen im Schmerz. Befreiung durch seelische Kräfte

Janov, Arthur- Revolution und Psyche. Sonderausgabe. Anwendungen und Erfolge der Primärtherapie

Janov, Arthur- Das neue Bewusstsein. Das Hauptwerk des Begründers der Primärtherapie

Janov, Arthur - Der neue Urschrei. Fortschritte in der Primärtherapie.

Kaku Michio - Im Paralleluniversum

Kaku Michio - Hyperspace. Eine Reise durch den Hyperraum und die zehnte Dimension

Kaku Michio und Trainer Jennifer -Jenseits von Einstein. Die Suche nach der Theorie des Universums

Kohl Christian T. - Buddhismus und Quantenphysik. Die Wirklichkeitsbegriffe Nagarjunas und der Quantenphysik

Krishnamurti, Jiddu - Einbruch in die Freiheit.

Krishnamurti, Jiddu - Das Wesentliche ist einfach. Antworten auf Fragen des Lebens

Krishnamurti, Jiddu- Über Leben und Sterben. Reflexionen über die Letzten Dinge.

Krishnamurti, Jiddu Über die Liebe

Krishnamurti, Jiddu - Vollkommene Freiheit. Das große Krishnamurti-Buch.

Krishnamurti, Jiddu- Wie willst du leben?

Krishnamurti, Jiddu- Tausend Jahre an einem Tag. Eine persönliche Unterweisung

Jean Overton Fuller Krishnamurti, Der Geist weht, wo er will

Jayakar Pupul und Krishnamurti Jiddu - Die Leidenschaft des Geistes. Gespräche mit Jiddu Krishnamurti

Krishnamurti Jiddu und Bohm  David - Vom Werden zum Sein

Kuhn  Thomas S.- Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen

Kuhn  Thomas S.- Die Entstehung des Neuen. Studien zur Struktur der Wissenschaftsgeschichte.

Kuhn  Thomas S.- Die kopernikanische Revolution

Koch Werner  - Du mein Bruder Thomas sahst das Verborgene. Leben Licht Unsterblichkeit im Thomas-Evangelium.

Kornfield, Jack- Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens.

Kornfield, Jack - Meditation für Anfänger

Kornfield, Jack - Das Tor des Erwachens. Wie Erleuchtung das tägliche Leben verändert

Kornfield Jack - Einsicht durch Meditation. Die Achtsamkeit des Herzens

Kornfield  Jack -Die Lehren Buddhas

Kohl Christian T.- Buddhismus und Quantenphysik. Die Wirklichkeitsbegriffe Nagarjunas und der Quantenphysik

Leary Timothy - Höhere Intelligenz und Kreativität

Liggenstorfer Roger und Rätsch Christian -Maria Sabina - Botin der heiligen Pilze. Vom traditionellen Schamanentum zur weltweiten Pilzkultur

Li Er, Wilhelm Richard, und Gebser Jean - Tao te king

Lipton – Intelligente Zellen. Wie Erfahrungen unsere Gene steuern

Lüdemann Gerd und Janßen Martina - Bibel der Häretiker

Lüdemann Gerd - Das Unheilige in der heiligen Schrift. Die dunkle Seite der Bibel

LeBon Gustave - Psychologie der Massen

Lovelock James - GAIA. Die Erde ist ein Lebewesen. Sonderausgabe

Lovelock James - Unsere Erde wird überleben. GAIA. Eine optimistische Ökologie

Lovelock James - Gaia: Die Erde ist ein Lebewesen. Anatomie und Physiologie des Organismus Erde.

Lovelock James - Das Gaia- Prinzip. Die Biographie unseres Planeten.

Maslow Abraham H.  - Motivation und Persönlichkeit. 

Maslow Abraham A.  - Psychologie des Seins. Ein Entwurf. ( Geist und Psyche).

Maslow Abraham H. - Die Psychologie der Wissenschaft. Neue Wege der Wahrnehmung und des Deutens

Maslow Abraham Harold - Religions, Values, and Peak Experiences

Markschies Christoph- Die Gnosis.

Müller-Ebeling Claudia, Rätsch Christian, Shahi Surendra Bahadur,- Schamanismus und Tantra in Nepal. Heilmethoden, Thankas und Rituale aus dem Himalaya

Neumayer – Medizin zum Aufmalen – Heilen durch Informationsübertragung und Neue Homöopathie / Praxiserfahrungen mit den Körblerischen Zeichen

Narby Jeremy - Die kosmische Schlange

Osho - Die verbotene Wahrheit. Über die Jesusworte im Thomas-Evangelium.

Orr Leonard – Halbig, Konrad -Das Rebirthingbuch. Die Kunst des Atmens...

Orr, Leonard- Halbig, Konrad- Simon, Franz- Ende der Sehnsucht. Anleitung zum Leben im Paradies

Oshman -  Energiemedizin. Konzepte und ihre Wissenschaftliche Basis

Pennington George - Die Tafeln von Chartres. Die gnostische Schau des Westens

Pagels Elaine- Das Geheimnis des fünften Evangeliums. Warum die Bibel nur die halbe Wahrheit sagt

Rätsch, Christian - Shamanismus, Techno und Cyberspace. Von 'natürlichen' und 'künstlichen' Paradiesen

Rätsch Christian- Der heilige Hain

Rätsch Christian- Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen. Botanik, Ethnopharmakologie und Anwendungen

Rätsch Christian- Schamanenpflanze Tabak 2. Das Rauschkraut erobert die Alte Welt von

Rätsch Christian- Bilder aus der unsichtbaren Welt

Rätsch Christian- Das Tor zu inneren Räumen

Ruysbeek Erik van und Messing  Marcel - Das Thomasevangelium. Seine östliche Spiritualität

Randall, Lisa- Verborgene Universen. Eine Reise in den extradimensionalen Raum

Russell Peter- Im Zeitstrudel. Die atemberaubende Erforschung unserer Zukunftschancen

Russell Peter- Quarks, Quanten und Satori

Russell Peter- Der direkte Weg. Transzendentale Meditation nach Maharishi Mahesh Yogi Pioniere für einen neuen Geist in Beruf und Business. Die spirituelle Dimension im wirtschaftlichen Handeln

Russell Peter- Die erwachende Erde. Unser nächster Evolutionssprung.

Russell Peter- Alles ist beseelt

Rees  Martin- Vor dem Anfang

Rees  Martin- Das Rätsel unseres Universums. Hatte Gott eine Wahl?

Schmidt- Biggemann  Wilhelm - Philosophia perennis

Schübl, Elmar -Jean Gebser und die Frage der Astrologie

Schmidt Karl O.- Die geheimen Herren-Worte des Thomas-Evangeliums. Wegweisungen Christi zur Selbstvollendung

Schucman Helen- Cattani, Franchita -Die Gaben Gottes

Strassman Rick,DMT - Das Molekül des Bewusstseins. Zur Biologie von Nahtod-Erfahrungen und mystischen Erlebnissen

Sri Aurobindo - Integrale Yoga

Tart, Charles T.- Hellwach und bewußt leben

Tart, Charles T.- Die innere Kunst der Achtsamkeit. Ein Handbuch für das Leben im gegenwärtigen Moment

Tart, Charles T.- Transpersonal Psychologies: Perspectives on the Mind from Seven Great Spiritual Traditions

Tart, Charles T- Das Übersinnliche. Forschungen über einen Grenzbereich psychischen Erlebens.

Tart, Charles T.- Transpersonale Psychologie

Tart, Charles T.- Altered States of Consciousness a Book of Readings

Tart, Charles T.- States of Consciousness

Pahnke, Walter, Tart, Charles T.- On Being Stoned: A Psychological Study of Marijuana Intoxication

Tart, Charles T.- Learning to Use Extrasensory Perception

Tart, Charles T.- Psi: Scientific Studies of the Psychic Realm

Tart, Charles T.- Waking Up: Overcoming the Obstacles to Human Potential

Tarnas Richard- Cosmos and Psyche: Intimations of a New World View 

Tarnas Richard- Das Wissen des Abendlandes. Die Weltbilder Europas im Wandel der Zeiten

Tarnas Richard- Idee und Leidenschaft. Die Wege des westlichen Denkens.

Tarnas Richard und Bachmann Peter - Uranus und Prometheus

Wielens,Hans - Im Brennpunkt: Geld und Spiritualität. Ist die Krise der materiellen Welt überwindbar?

Wilber, Ken- Eine kurze Geschichte des Kosmos.

Wilber, Ken- Wege zum Selbst. Östliche und westliche Ansätze zu persönlichem Wachstum.

Wilber, Ken- Ganzheitlich handeln

Wilber, Ken- Mut und Gnade

Wilber, Ken- Einfach 'Das'. Tagebuch eines ereignisreichen Jahres.

Wilber, Ken- Eros, Kosmos, Logos. Eine Jahrtausend-Vision.

Wilber, Ken- Das Spektrum des Bewußtseins

Wilber, Ken- Das Wahre, Schöne, Gute. Geist und Kultur im 3. Jahrtausend.

Wilber, Ken- Im Auge des Hurrikans bist du sicher. Erfahrungen und Reflexionen

Wilber, Ken- Integrale Psychologie. Geist, Bewußtsein, Psychologie, Therapie

Wilber, Ken- Halbzeit der Evolution

Wilber, Ken- Die drei Augen der Erkenntnis. Auf dem Weg zu einem neuen Weltbild

Wilber Ken- Das holographische Weltbild

Wilber Ken, Engler Jack, Brown Daniel P., und Chirban John- Psychologie der Befreiung.

Wilber Ken- Das Atman-Projekt. Der Mensch in transpersonaler Sicht

Wilson Robert A.- Der neue Prometheus. Die Evolution unserer Intelligenz

Walch, Sylvester- Dimensionen der menschlichen Seele. Transpersonale Psychologie und Holotropes Atmen

Wapnick Kenneth und Tesch Margarethe -Jenseits der Glückseligkeit. Das Leben von Helen Schucman und die Niederschrift von Ein Kurs in Wundern

Watts Alan W.- Das Tao der Philosophie.

Watts Alan W.-Kosmologie der Freude. Abenteuer in den Welten des Bewußtseins

Vaughan  Frances - Die Reise zur Ganzheit. Psychotherapie und spirituelle Suche

Villoldo, Alberto und Hickisch, Burkhard- Das geheime Wissen der Schamanen

Young, Arthur M-Der kreative Kosmos. Am Wendepunkt der Evolution.

Young, Arthur M- Geometry of Meaning

Zukav Gary- Die tanzenden Wu Li Meister

Zeilinger Anton- Einsteins Spuk. Teleportation und weitere Mysterien der Quantenphysik

Zumstein Carlo- Schamanismus

Zumstein  Carlo- Reise hinter die Finsternis. Aus der Depression zur eigenen Schamanenkraft

Zumstein  Carlo- Der schamanische Weg des Träumens

 

Als Einführung besonders empfohlen:

Grof, Stanislav - Die Psychologie der Zukunft. Erfahrungen der modernen Bewusstseinsforschung

Wilber, Ken- Eros, Kosmos, Logos. Eine Jahrtausend-Vision.

Wilber, Ken- Integrale Psychologie. Geist, Bewußtsein, Psychologie, Therapie

Sri Aurobindo - Integrale Yoga

Huxley, Aldous und Conrad, Henry Raymond - Die ewige Philosophie (Philosophia perennis)

Capra, Fritjof -  Das Tao der Physik

 

Brennpunkt Syrien

 

Syrien: Zwischen Propaganda, Imperialismus und Systemverfall

 
 
Bereits in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts hat der einflussreiche Globalstratege Zbigniew Brzezinski die Bedingungen für die amerikanische Weltherrschaft skizziert.  In "The Grand Chessboard" beschreibt er die Zukunft des amerikanischen Imperialsmus auf Basis militärischer Übermacht und kultureller Assimilation. Wirtschaftliche Überlegenheit wird durch global agierende Megakonzerne gesichert. In Anbetracht des Ölfördermaximus muss sich der geostrategische Imperialmsus auf Eurasien konzentrieren.  Nur wer die Kontrolle über Eurasien erlangt, kann die Entwicklung anderer Länder  behindern, und die Vormachtstellung zementieren. Brzezinski machte in der Vergangenheit an zahlreichen Stellen deutlich, dass bei der Umsetzung der Pläne Menschenleben keine Rolle spielen. Auch wenn die Zahl der Kriegstoten in die Millionen geht, auf dem Schachbrett des globalen Machtkampfes zählen sie nur als Bauernopfer.  
 
Das Project for New American Century (PNAC), mit Politgrößen wie Rumsfeld, Cheney und Wolfowitz,  formulierte zur Jahrtausendwende ähnlichen Ziele: Die totale Überlegenheit Amerikas, die Bekämpfung der Konkurrenten wie Russland und China und ökonomische sowie kulturelle Hegemonie. Wichtige Länder auf dem Speißeplan wurden festgelegt: Afghanistan, Irak, Syrien und Iran.  Für die amerikanischen Vorherrschaft sei es notwendig, das Militär enorm aufzurüsten und zu modernisieren.  Der Plan bekam den Namen Rebuilding Americas Defense. Und wie Brzezinski, kam auch das PNAC bereits vor dem 11. September 2001 zum Schluss, dass, um erfolgreich zu sein, der amerikanische Imperialismus ein gewaltiges Trauma, wie ein neues Pearl Harbor, benötigen werde.  Nach dem Kalten Krieg bräuchte man einen neuen Feind. Ohne ihn würde die Transformation des Militärs ein sehr langwieriger Prozess werden, so der damalige Konsens. 
 
Wer  Papiere von Kissinger, Brzezinski und PNAC Mitgliedern wie  Kagan studiert, wird auf die weltpolitischen Ereignisse der letzten 12 Jahre und auch auf die Syrienkrise, vielleicht eine andere Sichtweise erhalten. Zu Beginn mag Wes Clark weiterhelfen: "Wir zerstören 7 Länder in 5 Jahren:  Irak, Lybien, Libanon, Somalia, Sudan, Syrien und Iran."
 
   
 
Syrien: Zwischen Propaganda, Imperialismus und Systemverfall